Eröffnung unserer Ausstellung

 

„Auf den Brünner Spuren

des Wiener Ringstraßen- Architekten

 Theophil Hansen“

 

in der Botschaft der Tschechischen Republik in Wien am 13. Januar 2014 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir freuen uns sehr, dass es im Zusammenwirken zwischen der Botschaft der Tschechischen Republik in Wien, dem Tschechischen Zentrum in Wien und unserem Verband gelungen ist, einen interessanten Abend zu gestalten.

 

Der Abend befasste sich mit der Brünner Architektur des 19. und des 20. Jahrhunderts, die an zwei ausgewählten Beispielen gezeigt wurde.

 

Die Ausstellung unseres Verbandes präsentierte insgesamt vier Gebäude, die der dänisch-österreichische Ringstraßen-Architekt Theophil Hansen in Brünn im 19. Jahrhundert konzipiert und erbaut hatte. Es handelt sich um das Palais Klein, das Palais Pražák, das Vereinshaus für die tschechischen Brünner Vereine – Besední dům und das St. Anna Krankenhaus mit der anliegenden Kapelle.

 

Der Abend präsentierte aber auch einen ganz anderen Aspekt, den der modernen Brünner  Architektur der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Der erst kürzlich erstellte Film über den Zeitlauf und den Wandel der Brünner Villa Tugendhat hat die wechselvolle Geschichte der Villa in zahlreichen Zeitzeugenaussagen, Foto- und Filmdokumenten und Kommentaren aufgezeigt.

 

Als Ehrengäste des Abends konnten Frau Prof.Dr. Daniela Hammer-Tugendhat und Herr Prof. Dr. Ivo Hammer durch den neuen  Botschafter der Tschechischen Republik, S.E. Herrn Jan Sechter begrüßt werden. Die zahlreichen und sehr interessierten Gästen des Abends konnten in der anschließenden Diskussion und persönlichem Gespräch viele interessante Details aus der Restaurierungsphase der Villa erfahren, an der Prof. Ivo Hammer, der Fachmann für Konservierung und Restaurierung von Architekturoberfläche maßgeblich mitgewirkt hat.

 

Wir freuen uns sehr über die gelungene Veranstaltung und danken der Botschaft der Tschechischen Republik in Wien sowie dem Tschechischen Zentrum in Wien für die freundliche Bereitschaft, unsere Ausstellung in den Räumen der Botschaft präsentieren zu dürfen, sehr herzlich.

 

Für die ehrenamtliche Erarbeitung der Ausstellung in Text und Bild danken wir Frau PhDr. Ludmila Tučková,

für die erläuternde Einführung vor Ort

Herrn PhDr. Zdeněk Mareček, PhD sehr herzlich.

 

Der Vorstand und die Mitglieder des Deutschen Kulturverbandes Region Brünn

 

 

 

 

WIR GRATULIEREN !

 

Wir gratulieren sehr herzlich dem Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Tschechien,

S.E. Dr. Arndt Freiherr Freytag von Loringhoven zu seiner Berufung zum Beigeordneten Generalsekretär der NATO DAs Foto zeigt seinen Besuch im Brünner 

Begegnungszentrum im März 2015

 

Das Autorenteam unserer Ausstellung „Lilly Reich“ Zdeněk Halla,  Ing. arch. Jana Šinkyříková, Klára Múčková,  PhDr. Zdeněk Mareček mit Frau Prof, Dr. Magdalena Droste (zweite von links).

April 2016 Villa Tugendhat Brünn  Wir gratulieren ! 

Primator Vokřál erhält im Bayrischen Landtag München den Wenzel-Jaksch-Preis 2016

Wir gratulieren !

Mehr bei klick aufs Bild !

Lust auf Leipzig, Brünns Partnerstadt ? Bitte aufs Bild klicken !

ACHTUNG:

BRÜNNER AMTSBLATT METROPOLITAN BERICHTET ÜBER UNS!  

bitte aufs Bild klicken für bessere Lesbarkeit !Originalberichte !

 NÄCHSTER GOTTESDIENST

IN DEUTSCHER SPRACHE

am 10. Mai 2017 

17.00 Uhr  KIRCHE D.HL.FAMILIE

BRÜNN GROHOVA 16  

  

ALLE GOTTESDIENSTE 

2017 BEI KLICK AUFS

UNTERE

EINLADUNGSBILD !

Unser Kindermalwettbewerb 2014 Kinder malen Freunde

Alle prämiierten Zeichnungen beim klick aufs Bild in einer Bilderstrecke der "Landeszeitung"! !
Alle prämiierten Zeichnungen beim klick aufs Bild in einer Bilderstrecke der "Landeszeitung"! !

 ACHTUNG: STUTTGARTER ZEITUNG BERICHTET ÜBER DEN BESUCH VON OB FRITZ KUHN IM BGZ BRÜNN

ganzer Artikel bei klick aufs Bild

 

Einen freundlichen Brief mit den besten Wünschen des Oberbürgermeisters der Stadt Schwäbisch Gmünd, Herrn Richard Arnold (Bild), zu unserer Veranstaltung am 19. Oktober sehen Sie in unserem Gästebuch – bitte klick aufs Bild  - ! !