Von: Milena Flodrová
Gesendet: Samstag, 31. Dezember 2016 10:01
An: Hanna Zakhari
Betreff: Re: Wir wünschen ein gutes Neues Jahr ! Das Brünner Begegungszentrum im Januar 2017

 

 

 

Vážení a milí,

 

upřímně vám všem děkuji za krásné novoroční přání, jehož si moc vážím a které v plném znění opětuji i já vám všem. Přeji v roce 2017 všechno dobré, ba nejlepší, hlavně však zdraví, hodně životního elánu a každý den něco příjemného, co pohladí po duši. Nepřestávám obdivovat vaši bohatou spolkovou činnost, množství hodnotných a pestrých akcí a snahu o krásné společné soužití. Ať se vám to vše daří i v nastávajícím roce.

 

S mnoha díky a velkým pozdravem zůstává a vzpomíná

Milena Flodrová

 

Von: Jaroslav Knot
Gesendet: Montag, 5. Dezember 2016 09:29
An: Hanna Zakhari
Betreff: Odpověď: Das Begegnungszentrum Brünn im Dezember 2016

 

 

 

Hezký den, vážená paní Zakhari.

 

 Moc děkuji za pochvalu! Akce k Radouit de Souchesovi byla opravdu vynikající a moc Vám za její uspořádání děkuji. 

 

 S úctou zdraví

 

 Jaroslav Knot


*******************************
JUDr. Jaroslav Knot, Ph.D.
Kancelář ministra
Ministerstvo zahraničních věcí ČR
Loretánské náměstí 5
Praha 1 110 00

 

Von: Milena Flodrová 
Gesendet: Freitag, 2. Dezember 2016 14:36
An: Hanna Zakhari
Betreff: Re: Das Begegnungszentrum Brünn im Dezember 2016

 

 

 

Vážená a milá paní Zakhari,

 

upřímně Vám děkuji za krásný předvánoční pozdrav a pozvánky, obdivuji šíři Vaší organizační činnosti, bohatost a vysokou hodnotu akcí a prosím, abyste byla tak laskava a příležitostně vyřídila všem členkám a členům Vašeho Kulturního centra i moje přání krásného a klidného prožití Vánoc a hodně zdraví, pohody, štěstí a úspěchů po celý příští rok 2017. Moc na vás všechny vzpomíná vše dobré, ba nejlepší přeje

 

Milena Flodrová

 

 

 

 

 

Von: Hermann Layh 
Gesendet: Sonntag, 11. September 2016 12:41
An: Hanna Zakhari
Betreff: Aw: Das Begegnungszentrum Brünn im September 2016

 

 

 

Liebe Frau Zakhari,

 

Sie haben ja wieder ein volles Programm organisiert und für den Rest des Jahres genügend Termine, die Sie vollauf in Atem halten.

 

Aus Ihrem Nachrichtendienst Brünn 3,2015, habe ich heute morgen Ihre beiden großartigen Texte zu Gerhard Raff und Wolfram Pitta nochmal gelesen und bin immer noch sehr beeindruckt, wie Sie das neben Ihren vielfältigen Tätigigkeiten noch schaffen. Die beiden Autoren und ihre Arbeit finden wir auch ungemein verdienstvoll.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Mann einen gesunden und schönen Herbst und grüßen Sie ganz herzlich

 

                                                          

 

                                                          Hermann und Waltraud Layh

 

 

Von: Fritz Sautter Gesendet: Montag, 25. Januar 2016 10:18
An: Hanna Zakhari
Betreff: Ihr Januarbericht

 

 

Guten Morgen, liebe Frau Zakhari,
gerade habe ich mit Vergnügen Ihren Januarbericht aus dem Begegnungszentrum Brünn gelesen. Herzlichen Dank für die Übermittlung dieses erfreulichen Berichts.
Zugleich möchte ich die Gelegenheit nutzen, auch Ihnen und Ihrem lieben Mann noch alles Gute zum neuen Jahr zu wünschen; insbesondere viel Erfolg für Ihre Arbeit im Deutschen Kulturverein Region Brünn.
Es grüßt Sie recht herzlich Fritz Sautter


Von: Rosina Reim
Gesendet: Montag, 25. Januar 2016 10:28
An: hzakhari@t-online.de
Betreff: Guten Morgen

 

 

 

 

Liebe Frau Zakhari,
ich wünsche Ihnen einen schönen Tag und gratuliere zu dem Artikel:
„Wir haben uns auch sehr über  einen Artikel in der Januar-Ausgabe des Brünner Amtsblatts „METROPOLITAN“ gefreut, der unter der Überschrift „Ein Verein zeigt, wie der deutsch-tschechische Dialog geführt werden kann“ über unsere Arbeit berichtete und danken der Redaktion sehr herzlich.  Den Artikel finden Sie in der Anlage.“ 
Genauso ist es, und Sie haben immer schon bewiesen, dass Sie Ihre Arbeit etwas anders, aber sehr gut machen und diese Tat muss gewürdigt werden. Mich freut es für Sie - und ich freue mich mit ihnen.
Liebe Grüße auch an Herrn Dürrwang
Ihre Rosina Reim

 

 

 

 

Von: Hermann Layh

Gesendet: Samstag, 23. Januar 2016 20:56
An: Hanna Zakhari
Betreff: Aw: Begegnungszentrum Brünn im Januar 2016

 

 

 

Liebe Frau Zakhari, besten Dank für die umfangreiche Info zu Ihren Aktionen im neuen Jahr. Vor allem das Bemühen um die Wertschätzung von Frauen, die im Schatten von Männern kaum in Erscheinung treten konnten, finden wir sehr verdienstvoll.
Beste Grüße aus Kirchheim von Ihren Layhs

 

Von: Milena Tesařová 

Gesendet: Montag, 24. August 2015 12:53
An: Hanna Zakhari
Betreff: Re: Brief des Beauftragten der Bundesrepublik Deutschland für nationale Minderheiten an das Brünner Begegnungszentrum

 

Milá paní Hano! Moc se  mi líbí dopis pana Koschyka, který Vám napsal v souvislosti s cenou  Wenzela Jaksche, které se Vám po právu dostalo ( jsem hrdá na to, že patřím k Vám). Dopis je totiž napsán tak pěkně a ještě zakončen přáním hojnosti Božího požehnání, což jsem v našich oficiálních dopisech nikdy nečetla, že mě to až k slzám dojalo, tak jsem si řekla, že Vám to musím napsat.A ještě jednou gratuluji jak k ceně, tak k tomu dopisu. Mějte se moc pěkně a pozdravujte pana manžela.....a hojnost Božího požehnání!  Srdečně zdraví Milena Tesařová

 

 

Von: Ammon Johann [mailto:Ammon.rpz-heilsbronn@elkb.de]
Gesendet: Montag, 1. Juni 2015 11:53
An: HZakhari@t-online.de
Betreff: Danke!

 

Sehr geehrte Frau Zakhari,

 

nach einer wunderschönen und tief eindrücklichen Reise durch Tschechien sind wir am Samstag wieder wohlbehalten nach Hause zurückgekehrt. Ein besonderer Höhepunkt war unser Aufenthalt in der großartigen Stadt Brünn, und dort war für uns das Gespräch mit Herrn Dr. Marecek besonders wichtig. Herr Dr. Marecek hat es hervorragend verstanden, uns die Situation der Deutschen in Tschechien zu vermitteln; zudem hat er einen erhellenden Einblick in die deutschböhmische Geschichte geboten. Wir waren von seinem Vortrag rundum begeistert.

Ich möchte mich bei Ihnen jetzt abschließend noch einmal für Ihre Offenheit bezüglich meiner Anfrage und für die Vermittlung des Besuches im Kulturzentrum ganz herzlich bedanken!

 

Herzlicher Gruß

Johannes Ammon

 

 

Dr. Johannes Ammon

Religionspädagogisches Zentrum, Referat Förderschulen

Abteigasse 7, 91560 Heilsbronn


Von: Markus Habsburg-Lothringen

Gesendet: Mittwoch, 17. Dezember 2014 18:03
An: Hanna Zakhari
Betreff: 

Frohe  Weihnachten  und  ein gutes Jahr  2015   wünscht Ihnen  und dem

Kreis,  Markus Habsburg

 


Von: Hermann Layh 

Gesendet: Montag, 24. November 2014 19:07
An: Hanna Zakhari
Betreff: Aw: WG: Advent 2014 im Begegnungszentrum Brünn

 

Liebe Frau Zakhari,
wieder einmal Dank für die umfassende Information. Ihr Beitrag zum Zusammenwachsen Europas im Blick auf die Zukunft und die nächsten Generationen ist wirklich großartig. -
Für den Advent wünschen wir Ihnen und Ihrem Mann auch etwas Ruhe und Behaglichkeit.
Herzlich Ihre Layhs

 

 

 

Von: Detlef Brandes

 

Gesendet: Dienstag, 11. Februar 2014 20:50
An: Hanna Zakhari
Betreff: Ihr Nachrichtendienst

  

Sehr geehrte Frau Zakhari,

 

zu dem Heft, seinem Inhalt und seiner Gestaltung möchte ich Ihnen herzlich gratulieren. Das ist eine eindrucksvolle Leistung für einen doch recht kleinen Verein.

  

Mit besten Grüßen

 

Detlef Brandes

 

Eingang am 2. Februar 2014  

Name: Christian Velte

 Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

 Gratulation zu Ihrer Webseite! Durch einen Zufall bin ich dort gelandet. Es freut mich zu sehen, dass es Menschen gibt, die der deutschen Sprache mächtig sind und/oder sich für die deutschen Sprache interessieren.

 Ganz besonders freut es mich zu sehen/lesen, wie Ihr Verein junge Menschen Unterstützt beim erlernen und vertiefen der Sprachkenntnisse. Aber auch der Austausch zwischen Schulen trägt zu einem tieferen Verständnis beider Seiten bei. Und ich bin sehr positiv angetan, dass meine neue Heimatstadt Brno und meine alte Heimatstadt Stuttgart sich daran aktiv beteiligen. Nur durch Austausch kann die Grundlage für Verständigung gelegt werden.

 Auch ich unterstütze junge Menschen in Ihrer Sprachkompetenz, sei es in Deutsch, Englisch oder Französisch. Und daraus sind gute und tiefe Freundschaften erwachsen und das ist der tiefere Sinn des Ganzen.

Ich wünsche ihnen und Ihren Verein alles nur erdenklich Gute, den jungen Menschen weiterhin Freude und Spaß beim erlernen der deutschen Sprache.

 Wenn Sie Hilfe, Fragen, Auskünfte oder Unterstützung wünschen, so können Sie sich gerne jederzeit an mich wenden.

 Mit freundlichen Grüßen

 Hochachtungsvoll

 Velte

 

 

 

 

 

Von:Helene Koschabek

Gesendet: Sonntag, 9. Juni 2013 08:35
An: Hanna Zakhari
Cc: Helene Koschabek
Betreff: Re: Mai und Juni 2013 im Begegnungszentrum Brünn

 

liebe hanna,ich verfolge Deine Aktivitäten mit großem Interesse,auch wenn ich am 15.6. 89 J.alt werde und körperlich sehr nachgelassen habe,funktionieren die grauen Zellen noch recht gut. Bitte mach weiter so, Deine Beiträge möchte ich nicht missen. Hab eine Bitte, sende die Tschechisch bezeichneten Dinge und Orte auch auf deutsch, wußte zwar,daß HODONIN GÖDING ist, aber vieles ist mir nichtmehr gegenwärtig. LG HELLI

 

 

Von:Kurt Janda 
Gesendet: Montag, 24. Dezember 2012 15:59
An: Hanna Zakhari
Betreff: Re: Frohe Festtage und alles Gute ins 2013 aus dem BGZ Brünn !

 

Liebe Frau Zakhari !

zunächst bedanke ich mich für die Wünsche zur Weihnacht und für´s  2013er.

Auch ich wünsche Ihnen ein besinnliches, geruhsames Fest. Sie werden ein wenig Ruhe gut gebrauchen, um sich von dem bewundernswerten Schaffen, das Sie tagein, tagaus bewältigen, zu erholen.   Und für´s neue Jahr wünsche ich Ihnen viel Kraft für Ihre Arbeit, alles Gute, alles Beste, natürlich Gesundheit

sowie die Erfüllung aller Ihrer privaten und beruflichen Wünsche.     Ich lese gerne Ihre Brünn-Berichte. Bin zwar Südmährer (Eisgruber) habe aber in Brünn die Mittel- und DT-Hochschule absolviert und eine Zeit lang als Dipl-Ing am Bau der Autobahn Breslau-Brünn-Wien gearbeitet.  Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg.     Freundlich grüssend    Janda   (aus Köln, Jahrgang 1913)



Von:Christiane Tumberger
Gesendet: Sonntag, 23. Dezember 2012 18:49
An: 'Hanna Zakhari'
Betreff: Weihnachts- und Neujahrsglückwünsche 2013 von "BRUNA - Wien"

 

Sehr geehrte Frau Zakhari,

 

vielen herzlichen Dank für die Zusendung der Informationen und des Nachrichtendienstes von Oktober – Dezember 2012. Es ist für uns immer sehr interessant von euren Aktivitäten und Veranstaltungen zu lesen und berichten vieles unseren Mitgliedern bei unseren „BRUNA – Heimatnachmittagen“.

 

Wir wünschen Ihnen im Namen der „BRUNA – Wien“ und von allen Landsleuten ein friedvolles, fröhliches und besinnliches Weihnachtsfest und schöne Feiertage. Für das neue Jahr 2013 alles erdenklich Gute, vor allem Gesundheit, Glück und Erfolg sollen Sie begleiten!

 

Mit heimatlichen Grüßen aus Wien

 

 

Ulrike & Christiane Tumberger

 

 

 

Richard Arnold.

Oberbürgermeister der Stadt Schwäbisch Gmünd

am 12. Oktober 2011 

 

Sehr geehrte Frau Zakhari,

 

ich danke Ihnen sehr für Ihren Brief vom 5. Oktober und für Ihre beeindruckenden Ausführungen zur Arbeit des Deutschen Kulturverbandes Region Brünn.

 

Ich beglückwünsche Sie zur „Werkstatt zur Geschichte des deutschen Theaters in Brünn“ am 19. Oktober 2011 und danke für die Einladung. Von diesem ganz besonderen Theater und Gebäude, in dem so viele herausragende Persönlichkeiten aufgetreten sind, habe ich schon viel gehört. Ich bedaure es daher sehr, dass ich Ihrer Einladung, die mir erst vor wenigen Tagen zuging, nicht folgen kann.

 

Vor zwei Jahren hatte ich schon einmal vor, Brünn zu besuchen, da Schwäbisch Gmünd ja die Patenschaft über den deutschen Teil der Stadt Brünn und die aus Brünn Ver-triebenen übernommen hat. Dieser Besuch fiel leider ins Wasser, aufgrund von anstehenden Wahlen in Brünn. So hoffe ich sehr, dass sich bald wieder einmal die Möglichkeit ergibt, den Sitz des Deutschen Kulturverbandes Region Brünn zu besuchen.

 

Ihnen wünsche ich einen guten Verlauf der Veranstaltung am 19. Oktober und verbleibe

 

mit besten Grüßen

Richard Arnold

 

Achtung: klick aufs Bild führt zu offiziellen Webseiten der Stadt Schwäbisch Gmünd

 

 

Von: Johann Klomfass Gesendet: Mittwoch, 7. September 2011 16:01
An: hzakhari@t-online.de
Betreff: AW: September 2011 im Begegnungszentrum Brünn

 

Liebe Frau Zakhari,

 

zu meiner freudigen Überraschung habe ich heute, außer Ihrer mail, auch noch Ihren nachrichtendienst und Ihre netten Zeilen erhalten.

Ganz besonders habe ich mich über " Ihre Freunde aus dem BGZ" gefreut.

Ich finde es sehr schön, daß mich das BGZ, auch nach Beendigung meiner Arbeit für die Botschaft, noch teilnehmen lät an dem Geschehen.

Bitte grüßen Sie alle Mitglieder des BGZ ganz herzlich von mir.

Sollten Sie oder eins Ihrer Mitglieder zufällig einmal nach Landshut oder in die Nähe kommen, würde ich mich freuen, wenn wir gemeinsam eine schöne Tasse Kaffee trinken könnten.

Ganz sicher werde ich, wenn ich einmal wieder nach Tschechien fahre, bei Ihnen vorbei kommen.

Ich hoffe, daß wir unseren Kontakt noch sehr lange halten können.

Es freut mich zu sehen, daß ich Sie und Ihre Arbeit richtig eingeschätzt habe und staune doch immer wieder über all Ihre Ideen mit denen Sie auch die jungen Leute begeistern können.

Ihnen allen alles Gute und

mit ganz herzlichen Grüßen aus Landshut

Johann Klomfass und Ehefrau Helga

-

 

Von: Bohemia Troppau, o.p.s. Gesendet: Dienstag, 6. September 2011 11:14
An: hzakhari@t-online.de
Betreff: Re: September 2011 im Begegnungszentrum Brünn

 

Vielen Dank, Frau Zakhari,

 

der Deutschee Kulturverband Region Brünn ist vorbildlich. Auch der Nachrichtendienst gehört zu den besten, die wir haben.

Franz Schubert hat nicht nur mährische (durch seinen Vater), sondern auch schlesische (durch seine Mutter aus Zuckmantel) Wurzeln.

 

MfG

 

 

Richard Neugebauer
Direktor
BOHEMIA Troppau, o.p.s.
Masarykova 342/39

Von: Tina Stroheker
Gesendet: Montag, 15. August 2011 12:38
An: hzakhari@t-online.de
Betreff: Re: Stuttgarter Zeitung 11.8.2011

 

liebe frau zakhari,
vielen dank für ihre mail. ja, das projekt "eislinger poetenweg" ist wirklich gelungen und über die gute resonanz habe ich mich auch gefreut!
den artikel habe ich hier auch "papieren".
geht es ihnen gut?
gerne denke ich an brno zurück -
sehr gerne!
grüßen sie alle und seien sie herzlich gegrüßt,
ihre
tina stroheker

Von: Wilhelm Lienert
Gesendet: Dienstag, 28. Juni 2011 09:17
An: hzakhari@t-online.de
Betreff: Re: Halbzeit 2011 im Begegnungszentrum Brünn

 

Hallo Frau Zakhari,

 

mit großem Interesse lese ich immer wieder von Ihren vielfachen und vielfältigen Aktivitäten in und um Brünn. Glückwunsch zu diesem erfolgreichen Engagement!!

Lieben Gruß und

weiter so!

Ihr Wilhelm Lienert

Von: Koupilová Věra Gesendet: Donnerstag, 5. Mai 2011 09:03
An: hzakhari@t-online.de
Betreff: RE: Hodonín

 

Vážená paní předsedkyně,

velmi Vám děkuji za krásné zhodnocení Dne národnostních menšin…byl úspěšný i díky Vašemu velkému přičinění- muzikál v podání gymnaziálních studentů mě nadchl, vnímala jsem i krásnou němčinu…  Snažila jsem se Vás najít, zahlédla jsem Vaši kolegyni, se kterou se potkáváme na podobných akcích…tak snad příště…

 

S velkým poděkováním a mnoha jarními pozdravy Věra Koupilová

 

PaedDr. Věra Koupilová

odbor školství - oddělení prevence a volnočasových aktivit

Krajský úřad Jihomoravského kraje

Žerotínovo nám. 3/5, 601 82  Brno, pracoviště Cejl 73

 

Von: Milena Flodrová
Gesendet: Mittwoch, 4. Mai 2011 08:44
An: hzakhari@t-online.de
Betreff: Re: Mai 2011 im Begegnungszentrum Brünn

 

Vážení,

s úžasem nad šíří a zajímavostí Vašeho programu na měsíc květen jen velice lituji, že se akcí nemohu zúčastňovat tak, jak bych si přála, ale přeji hodně úspěchů a nadšených účastníků, jež všechny upřímně zdravím. Milena Flodrová

 

WIR GRATULIEREN !

 

Wir gratulieren sehr herzlich dem Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Tschechien,

S.E. Dr. Arndt Freiherr Freytag von Loringhoven zu seiner Berufung zum Beigeordneten Generalsekretär der NATO DAs Foto zeigt seinen Besuch im Brünner 

Begegnungszentrum im März 2015

 

Primator Vokřál erhält im Bayrischen Landtag München den Wenzel-Jaksch-Preis 2016

Wir gratulieren !

Mehr bei klick aufs Bild !

Das Autorenteam unserer Ausstellung „Lilly Reich“ Zdeněk Halla,  Ing. arch. Jana Šinkyříková, Klára Múčková,  PhDr. Zdeněk Mareček mit Frau Prof, Dr. Magdalena Droste (zweite von links).

April 2016 Villa Tugendhat Brünn  Wir gratulieren ! 

Lust auf Leipzig, Brünns Partnerstadt ? Bitte aufs Bild klicken !

ACHTUNG:

BRÜNNER AMTSBLATT METROPOLITAN BERICHTET ÜBER UNS!  

bitte aufs Bild klicken für bessere Lesbarkeit !Originalberichte !

 NÄCHSTER GOTTESDIENST

IN DEUTSCHER SPRACHE

am 8. März 2017 

17.00 Uhr  KIRCHE D.HL.FAMILIE

BRÜNN GROHOVA 16  

  

ALLE GOTTESDIENSTE 

2017 BEI KLICK AUFS

UNTERE

EINLADUNGSBILD !

Unser Kindermalwettbewerb 2014 Kinder malen Freunde

Alle prämiierten Zeichnungen beim klick aufs Bild in einer Bilderstrecke der "Landeszeitung"! !
Alle prämiierten Zeichnungen beim klick aufs Bild in einer Bilderstrecke der "Landeszeitung"! !

 ACHTUNG: STUTTGARTER ZEITUNG BERICHTET ÜBER DEN BESUCH VON OB FRITZ KUHN IM BGZ BRÜNN

ganzer Artikel bei klick aufs Bild

 

Hallo Radio Hultschin spielt beim klick aufs Bild !
Hallo Radio Hultschin spielt beim klick aufs Bild !
Großes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich für Herrn Dr. Mojmír Jeřábek  WIR GRATULIEREN !
Großes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich für Herrn Dr. Mojmír Jeřábek WIR GRATULIEREN !

Einen freundlichen Brief mit den besten Wünschen des Oberbürgermeisters der Stadt Schwäbisch Gmünd, Herrn Richard Arnold (Bild), zu unserer Veranstaltung am 19. Oktober sehen Sie in unserem Gästebuch – bitte klick aufs Bild  - ! !