Am 3. August 2012 haben einige unserer Mitglieder den schon lange geplanten Ausflug an den Brünner Stausee verwirklicht. Bei der großen Hitze in Brünn war es eine angenehme Rundfahrt von ca. 2,5 Stunden bis zur Endhaltestelle der Schiffahrt unweit von Veverská Bitýška (deutsch Eichhorn Bittischka) und zurück in den Hafen Bisterz. Der Ort liegt 15 Kilometer nordwestlich des Stadtzentrums von Brünn.

 

Die Ansiedlung entstand ausgehend von der seit 1213 nachweisbaren Burg Eichhorn und ist mit deren Geschichte eng verbunden. Es wird angenommen daß Burg und Siedlung im 12. Jahrhundert entstanden sind, über den Ort de Bytysch existieren jedoch erst seit 1376 urkundliche Nachweise. In den Hussitenkriegen wurde die Siedlung 1428  durch den Burgherrn vernichtet und später wiederaufgebaut.

 

Seit 1475 wurde Bittischka als Markt bezeichnet. Während des Dreißigjährigen Krieges brannten die Schweden 1645 Bittischka nieder. In der Umgebung wurde Bergbau auf Eisenerze betrieben. 1717 wurde im Tal der Bittischka ein Eisenhammer errichtet.

 

 

Bekanntester Besitzer von Burg und Markt war in den Jahren 1830 bis 1844 Gustav von Schweden. 1860 stellte die Eisenhütte den Betrieb ein. 1880 lebten in dem Markt 1700 Menschen. 1910 hatte der Ort 1840 Einwohner, von denen 1832 Tschechen waren.

 

Veverská Bítýška erhielt 1911 durch die private Lokalbahn Gurein–Bittischka-Eichhorn Bahnanschluss. Bereits 1936 wurde die Lokalbahn aus wirtschaftlichen Gründen wieder eingestellt. Der ursprünglich vorgesehene Neubau der Hauptbahn Brno–Havlíčkův Brod durch das Svratka-Tal wurde in den 1930er Jahren wegen zu hoher Kosten verworfen. Diese Strecke wurde dann in den 1950er Jahren weiter östlich trassiert.

Seit der Vollendendung der Brünner Talsperre im Jahre 1940 wurde Eichhorn Bittischka zu einer Sommerfrische der Stadt Brünn.

 

Quelle: Wikipedia

 

Wir danken unserem Vorstandsmitglied Frau PhDr. Ludmila Tučková für die Fotoreportage aus unserem Ausflung sehr herzlich.

Die Original-Präsentation finden Sie beim klick auf die untenstehende grüne Überschrift, wo Sie auch die einzelnen Fotos herunterladen können.  

 

 

BGZ-2012-03.08

001.jpg (So, 05 Aug 2012)
001.jpg Datum: 01.10.2009, 01:43 Anzahl der Kommentare zu dem Foto:0 Foto anzeigen
>> mehr lesen

 

WIR GRATULIEREN !

 

Wir gratulieren sehr herzlich dem Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Tschechien,

S.E. Dr. Arndt Freiherr Freytag von Loringhoven zu seiner Berufung zum Beigeordneten Generalsekretär der NATO DAs Foto zeigt seinen Besuch im Brünner 

Begegnungszentrum im März 2015

 

Das Autorenteam unserer Ausstellung „Lilly Reich“ Zdeněk Halla,  Ing. arch. Jana Šinkyříková, Klára Múčková,  PhDr. Zdeněk Mareček mit Frau Prof, Dr. Magdalena Droste (zweite von links).

April 2016 Villa Tugendhat Brünn  Wir gratulieren ! 

Primator Vokřál erhält im Bayrischen Landtag München den Wenzel-Jaksch-Preis 2016

Wir gratulieren !

Mehr bei klick aufs Bild !

Lust auf Leipzig, Brünns Partnerstadt ? Bitte aufs Bild klicken !

ACHTUNG:

BRÜNNER AMTSBLATT METROPOLITAN BERICHTET ÜBER UNS!  

bitte aufs Bild klicken für bessere Lesbarkeit !Originalberichte !

 NÄCHSTER GOTTESDIENST

IN DEUTSCHER SPRACHE

am 11. Oktober  2017 

17.00 Uhr  KIRCHE D.HL.FAMILIE

BRÜNN GROHOVA 16  

  

ALLE GOTTESDIENSTE 

2017 BEI KLICK AUFS

UNTERE

EINLADUNGSBILD !

Unser Kindermalwettbewerb 2014 Kinder malen Freunde

Alle prämiierten Zeichnungen beim klick aufs Bild in einer Bilderstrecke der "Landeszeitung"! !
Alle prämiierten Zeichnungen beim klick aufs Bild in einer Bilderstrecke der "Landeszeitung"! !

 ACHTUNG: STUTTGARTER ZEITUNG BERICHTET ÜBER DEN BESUCH VON OB FRITZ KUHN IM BGZ BRÜNN

ganzer Artikel bei klick aufs Bild

 

Einen freundlichen Brief mit den besten Wünschen des Oberbürgermeisters der Stadt Schwäbisch Gmünd, Herrn Richard Arnold (Bild), zu unserer Veranstaltung am 19. Oktober sehen Sie in unserem Gästebuch – bitte klick aufs Bild  - ! !

Und einen freundlichen Eintrag in unser Gästebuch vom Mai 2017 lesen Sie auf unserer Webseite unter "2017"