Ehrenpreis der Stadt Brünn für Internationale Beziehungen in memoriam an den ehemaligen Botschafter der Tschechischen Republik

in der Bundesrepublik, S.E. Dr. Jiří Gruša

 

 

Im Großen Versammlungssaal des Brünner Neuen Rathauses wurden am 24. Januar 2012 die höchsten Auszeichnungen, die Brünn zu vergeben hat, an besonders verdiente Bürger der Stadt übergeben. Aus den Händen des Brünner Oberbürgermeisters, Herrn Roman Onderka, übernahm in memoriam auch Frau Sabine Gruša, die Ehefrau des ehemaligen Botschafters der Tschechischen Republik in der Bundesrepublik, den Ehrenpreis der Stadt. Roman Onderka drückte sein tiefstes Bedauern darüber aus, daß er nicht mehr persönlich Jiří Gruša zu dieser Auszeichnung gratulieren und für all das danken darf, was Dr. Gruša für die Stadt geleistet hat. Die Auszeichnung in der Kategorie Internationale Beziehungen erhielt der ehemalige Boschafter für seinen Anteil an der Entwicklung der Beziehungen zwischen 'Brünn und dem Landkreis Südmähren zu Wien, Niederösterreich aber auch zu der Bundesrepublik Deutschland nach der Wende 1989. Seine vielen persönlichen und zwischenmenschlichen Kontakte zu Brünn pflegte Jiří Gruša auch nach der Beendigung seiner diplomatischen Laufbahn. Einer seiner letzten persönlichen Besuche Brünns galt der Vorstellung des Buches „Beneš als Österreicher“ Mitte 2011. Nur kurz davor durften wir Jiří Gruša zusammen mit seiner Frau Sabine im Begegnungszentrum Brünn zu einer Autorenlesung aus seinem Werk „Gebrauchsanweisung für Tschechien“ willkommen heissen.

 

Eine besondere Ehrung wurde Jiří Gruša durch die feierliche Rezitation seines Gedichtes „Anmerkungen zur Tapferkeit“ durch den Brünner Schauspieler Zdeňek Junák zuteil.

 

Bericht und Fotos : PhDr. Ludmila Tučková, Mitglied des Vorstandes des Deutschen Kulturverbandes Region Brünn

 

 

Eine weitere  Information dazu danken wir dem  Auslandsreferat der Stadt Brünn:

 

Im Dezember 2011 wurden in Prag zwei Seelenmessen für Jiří Gruša zelebriert: eine für die Familie und den engen Freundenkreis zelebriert vom Bischof Václav Malý, eine für die breite Öffentlichkeit von Karl Schwarzenberg initiiert im Veitsdom. Im Januar wurde Jiří Gruša mit zwei Preisen in memoriam ausgezeichnet: in Brünn mit dem höchsten Stadtpreis für die internationale Zusammenarbeit, in Wien dann mit dem Manes-Sperber-Preis, verleihen von der Bundesministerin Claudia Schmidt. Auch in Wien wurde eine Seelenmesse im. Heiligen Stephansdom vom Domprediger Dr. Ewald Huscava zelebriert.

 

 

 

WIR GRATULIEREN !

 

Wir gratulieren sehr herzlich dem Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Tschechien,

S.E. Dr. Arndt Freiherr Freytag von Loringhoven zu seiner Berufung zum Beigeordneten Generalsekretär der NATO DAs Foto zeigt seinen Besuch im Brünner 

Begegnungszentrum im März 2015

 

Das Autorenteam unserer Ausstellung „Lilly Reich“ Zdeněk Halla,  Ing. arch. Jana Šinkyříková, Klára Múčková,  PhDr. Zdeněk Mareček mit Frau Prof, Dr. Magdalena Droste (zweite von links).

April 2016 Villa Tugendhat Brünn  Wir gratulieren ! 

Primator Vokřál erhält im Bayrischen Landtag München den Wenzel-Jaksch-Preis 2016

Wir gratulieren !

Mehr bei klick aufs Bild !

Lust auf Leipzig, Brünns Partnerstadt ? Bitte aufs Bild klicken !

ACHTUNG:

BRÜNNER AMTSBLATT METROPOLITAN BERICHTET ÜBER UNS!  

bitte aufs Bild klicken für bessere Lesbarkeit !Originalberichte !

 NÄCHSTER GOTTESDIENST

IN DEUTSCHER SPRACHE

am 13. September  2017 

17.00 Uhr  KIRCHE D.HL.FAMILIE

BRÜNN GROHOVA 16  

  

ALLE GOTTESDIENSTE 

2017 BEI KLICK AUFS

UNTERE

EINLADUNGSBILD !

Unser Kindermalwettbewerb 2014 Kinder malen Freunde

Alle prämiierten Zeichnungen beim klick aufs Bild in einer Bilderstrecke der "Landeszeitung"! !
Alle prämiierten Zeichnungen beim klick aufs Bild in einer Bilderstrecke der "Landeszeitung"! !

 ACHTUNG: STUTTGARTER ZEITUNG BERICHTET ÜBER DEN BESUCH VON OB FRITZ KUHN IM BGZ BRÜNN

ganzer Artikel bei klick aufs Bild

 

Einen freundlichen Brief mit den besten Wünschen des Oberbürgermeisters der Stadt Schwäbisch Gmünd, Herrn Richard Arnold (Bild), zu unserer Veranstaltung am 19. Oktober sehen Sie in unserem Gästebuch – bitte klick aufs Bild  - ! !