Wir aus dem Begegnungszentrum nahmen am XII. Tschechisch – österreichischen Ball teil

 

         Der Winter bringt uns Zeit zu Hause in der Wärme zu ruhen. Vom Fenster blicken wir nach draußen, um den Schnee an den Baumzweigen und die bedeckte Landschaft zu beobachten. Falls es Schnee überhaupt gibt. Und wir genießen die schlafende Zeit, in der unsere Pläne und neue Ideen entstehen. Wie ein Traum von einer Prinzessin und einem Prinzen auf einem Schimmel .

 

         Der Anfang des neuen Jahres 2013 ist traditionsgemäß mit der Ballsaison verbunden. Gleich am Samstag den 12. Januar hatten wir einen guten Anlass, um unser Festkleid anzulegen und sich einmal im Jahr wie eine Prinzessin zu fühlen. Vier Vertreter präsentierten das Begegnungszentrum am XII. Tschechisch – österreichischen Ball. Der Gentleman, Herr Hrabálek, begleitete neben seiner Ehefrau Alena auch zwei weitere Damen Frau Opletalová und mich zum Ball .

 

         Der Ball fand in den schönen Räumen des Brünner Vereinshauses, ein Werk des legendären Architekten Theophil Hansen, statt. Viele bekannte Persönlichkeiten waren dort zu sehen. Durch das Ballprogramm führte die bildschöne Frau Hana Švejnohová. Der Ball wurde mit dem Präludium „Fledermaus“, das Miloš Machek leitete, eröffnet. Der Oberbürgermeister der Stadt Brünn, Roman Onderka, hielt am Anfang eine Festrede. Zum Tanz und zum Zuhören spielte für uns die Philharmonie Brno. Ans Tanzparkett luden uns hervorragende Sänger ein – das temperamentvolle Mädchen aus den Bergen, Heidi Janků und einzigartiger Miro Žbirka. Unten, im Buffet, sorgte für die musikalische Umrahmung Jožka Šmukař und sein Zimbalensemble. Es gab natürlich Wiener Schnitzel und Sachertorte zum Verzehren.

.

         Die Tombola bietet viele interessante Preise an. Aus der Liste der Tombolagewinne beeindruckte mich der Preis „Tagesausflug mit Škoda Superb und Chauffeur“. Dafür würde ich das Geld für das Los gerne ausgeben. Früh am Morgen wurde der Scheck mit dem Tombola-Erlös an den Vertreter des Stiftungsfonds „Hilfe für Menschen mit Leukämie“ übergeben.

 

         Wir alle genossen den Ball in vollen Zügen. Herr Hrabálek förderte uns Damen immer wieder zum Tanz auf. Wie es uns gefiel, kann an den schönen Fotos abgelesen werden.Nach Hause hat uns ein Chauffeur bis an die Tür gefahren. Wir danken den Veranstaltern für diese märchenhafte Nacht!

 

Kristýna Straková

        

 

WIR GRATULIEREN !

 

Wir gratulieren sehr herzlich dem Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Tschechien,

S.E. Dr. Arndt Freiherr Freytag von Loringhoven zu seiner Berufung zum Beigeordneten Generalsekretär der NATO DAs Foto zeigt seinen Besuch im Brünner 

Begegnungszentrum im März 2015

 

Das Autorenteam unserer Ausstellung „Lilly Reich“ Zdeněk Halla,  Ing. arch. Jana Šinkyříková, Klára Múčková,  PhDr. Zdeněk Mareček mit Frau Prof, Dr. Magdalena Droste (zweite von links).

April 2016 Villa Tugendhat Brünn  Wir gratulieren ! 

Primator Vokřál erhält im Bayrischen Landtag München den Wenzel-Jaksch-Preis 2016

Wir gratulieren !

Mehr bei klick aufs Bild !

Lust auf Leipzig, Brünns Partnerstadt ? Bitte aufs Bild klicken !

ACHTUNG:

BRÜNNER AMTSBLATT METROPOLITAN BERICHTET ÜBER UNS!  

bitte aufs Bild klicken für bessere Lesbarkeit !Originalberichte !

 NÄCHSTER GOTTESDIENST

IN DEUTSCHER SPRACHE

am 13. September  2017 

17.00 Uhr  KIRCHE D.HL.FAMILIE

BRÜNN GROHOVA 16  

  

ALLE GOTTESDIENSTE 

2017 BEI KLICK AUFS

UNTERE

EINLADUNGSBILD !

Unser Kindermalwettbewerb 2014 Kinder malen Freunde

Alle prämiierten Zeichnungen beim klick aufs Bild in einer Bilderstrecke der "Landeszeitung"! !
Alle prämiierten Zeichnungen beim klick aufs Bild in einer Bilderstrecke der "Landeszeitung"! !

 ACHTUNG: STUTTGARTER ZEITUNG BERICHTET ÜBER DEN BESUCH VON OB FRITZ KUHN IM BGZ BRÜNN

ganzer Artikel bei klick aufs Bild

 

Einen freundlichen Brief mit den besten Wünschen des Oberbürgermeisters der Stadt Schwäbisch Gmünd, Herrn Richard Arnold (Bild), zu unserer Veranstaltung am 19. Oktober sehen Sie in unserem Gästebuch – bitte klick aufs Bild  - ! !