„Optimierung von Lebensläufen “

 

auf dem Weg zu einem guten Job ?

 

ein blendend dargebrachtes Theater-Stück der

 

Theatergruppe Doppel L 

 

der Pädagogischen Fakultät

 

der Masaryk-Universität in Brünn


 

bitte bis ganz nach unten scrollen  !!

 

 

Am 26. Juni konnten wir im Brünner Begegnungszentrum
die studentische Theatergruppe „Doppel L“

der Pädagogischen Fakultät der Masaryk-Universität
in Brünn begrüßen.

Die kleine Theatergruppe hat sich in den vergangenen Jahren einen sehr guten Namen sowohl
in Österreich wie auch in Deutschland gemacht.

Sie studiert regelmäßig
alljährlich ein modernes Theaterstück ein und wirkt als Gastgeber der „Theaterfestivals
deutscher Sprache“ in Brünn.

 

In dem Stück „Die im Dunkeln“ von Sabine
Schönfellner ist die Welt ein Assessment-Center.

In dieser Welt gründet der Student Felix ein
"Biographisches Optimierungsinstitut", das Lebensläufe für ewerbungsgespräche "optimiert",
also fälscht.

Seine Kollegin Anna, von der die Idee kommt, rät ihm allerdings von diesem fragwürdigen Unternehmen ab
 und versucht selbst, auf ehrlichem Weg - als Praktikantin - zu Arbeit zu
kommen.

 

Identitäten werden eifrig von
Selbstpräsentationen übernommen, bis neue Selbstpräsentationen fällig sind.

 

Das Stück weist auf die rauhe Wirklichkeit des Einstiegs in die Arbeitswelt für junge Menschen

mit guter Ausbildung jedoch ohne Berufserfahrung
hin.

 

Die Mitwirkenden sind: Lenka Machová,

Tereza Machátová, Sandra Reitbrecht,

Tomáš Stříbný, Richard Guniš
Martin Raue, Mirek Janík und Erik Netušil.

 

Regie führt Dr. Jan Budňák

 

Wir danken den Mitgliedern der Theatergruppe

für hr Engagement und ihre ausgezeichnete Darbietung eines sehr aktuellen Themas
sehr herzlich !

 

Ebenso herzlich danken wir

Frau Dr. LudmilaTučková

für die Fotodokumentation des Nachmittags

 

Der Vorstand und die Mitglieder

des Deutschen Kulturverbandes Region Brünn 

 

 

 

WIR GRATULIEREN !

 

Wir gratulieren sehr herzlich dem Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Tschechien,

S.E. Dr. Arndt Freiherr Freytag von Loringhoven zu seiner Berufung zum Beigeordneten Generalsekretär der NATO DAs Foto zeigt seinen Besuch im Brünner 

Begegnungszentrum im März 2015

 

Das Autorenteam unserer Ausstellung „Lilly Reich“ Zdeněk Halla,  Ing. arch. Jana Šinkyříková, Klára Múčková,  PhDr. Zdeněk Mareček mit Frau Prof, Dr. Magdalena Droste (zweite von links).

April 2016 Villa Tugendhat Brünn  Wir gratulieren ! 

Primator Vokřál erhält im Bayrischen Landtag München den Wenzel-Jaksch-Preis 2016

Wir gratulieren !

Mehr bei klick aufs Bild !

Lust auf Leipzig, Brünns Partnerstadt ? Bitte aufs Bild klicken !

ACHTUNG:

BRÜNNER AMTSBLATT METROPOLITAN BERICHTET ÜBER UNS!  

bitte aufs Bild klicken für bessere Lesbarkeit !Originalberichte !

 NÄCHSTER GOTTESDIENST

IN DEUTSCHER SPRACHE

am 8. November 2017 

17.00 Uhr  KIRCHE D.HL.FAMILIE

BRÜNN GROHOVA 16  

  

ALLE GOTTESDIENSTE 

2017 BEI KLICK AUFS

UNTERE

EINLADUNGSBILD !

Unser Kindermalwettbewerb 2014 Kinder malen Freunde

Alle prämiierten Zeichnungen beim klick aufs Bild in einer Bilderstrecke der "Landeszeitung"! !
Alle prämiierten Zeichnungen beim klick aufs Bild in einer Bilderstrecke der "Landeszeitung"! !

 ACHTUNG: STUTTGARTER ZEITUNG BERICHTET ÜBER DEN BESUCH VON OB FRITZ KUHN IM BGZ BRÜNN

ganzer Artikel bei klick aufs Bild

 

Einen freundlichen Brief mit den besten Wünschen des Oberbürgermeisters der Stadt Schwäbisch Gmünd, Herrn Richard Arnold (Bild), zu unserer Veranstaltung am 19. Oktober sehen Sie in unserem Gästebuch – bitte klick aufs Bild  - ! !

Und einen freundlichen Eintrag in unser Gästebuch vom Mai 2017 lesen Sie auf unserer Webseite unter "2017"